swissinfo.ch, 10.09.2012